Wirtschaftsmediation

Mediation als ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konflikts und damit eine wirksame und nachhaltige Methode, um Konflikte innerhalb von Unternehmen und Organisationen nachhaltig und außergerichtlich zu klären.

Durch den Mediator kann mit einem geführten Gesprächsverlauf eine gemeinsame Ebene ermöglicht werden, um strittige Themen wie z. B. interne Streitigkeiten von Arbeitnehmern oder Abteilungen mit tragfähigen Zukunftslösungen zu unterstützen.

Die mediativen Kompetenzen, die professionelle Einstellung wie Allparteilichkeit, Vertraulichkeit des Mediators, die Freiwilligkeit und Eigenverantwortlichkeit der Medianten, sowie die Offenheit und Fairness sorgen in den verschiedenen Phasen des Mediationsprozesses für die optimalen Voraussetzungen.

Lösungen, die den allseitigen Bedürfnissen bestmöglich entsprechen, sind machbar und werden in einer gemeinsamen Vereinbarung am Ende niedergeschrieben.

Der Gewinn der Organisation durch eine Mediation: Konflikte wirken sich meistens negativ auf die Produktivität und Effizienz aus, bringen Prozesse durcheinander oder gefährden die Möglichkeit, dass die Potenziale der Mitarbeiter für das Unternehmen gewinnbringend eingesetzt werden können.

Mediation ist kostenpflichtig. Ein lang anhaltender Konflikt jedoch verschlingt weit mehr als kostbare Ressourcen.

Nehmen Sie bei Streitigkeiten und Konflikten in Ihrer Organisation gerne Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein kostenloses Informationsgespräch.

Gerne erläutern wir Ihnen Ablauf, Kosten und daraus resultierende Möglichkeiten der Mediation für Sie und Ihre Organisation! 

0